Beiträge von Lokutus

    14 A war okay, meiner Meinung nach. Und bei den Papierschnipseln habe ich sowas nicht entdecken können, habe darauf aber nicht geachtet. Ich finde gut, dass sowas hier angeprangert wird!

    Das Spiel macht mir angst und bange. Das liegt aber daran, dass es die erste Begennung war und es nicht weiteres gibt, was man zu Rate ziehen könnte.


    Die erste Hälfte der Roten war genial, wir haben es dem HSV so richtig besorgt und ausser Hannover war in der Kindergarten-Arena nichts zu hören. Lala und Krupi haben das Mittelfeld aufgemischt und Steini hat zum Ende der Hälfte traumhaft gespielt.


    Die zweite Hälfte geht eindeutig an die Hamburger und schon ab Mitte war klar, dass Sievers mal wieder bester Mann von uns war. Dass es dann wieder typisch 96 war, in den Schlußminuten die Tore zu kassieren stimmt mich nur traurig.


    Ich hatte mich schon so farauf gefreut, in meiner Studikneipe einzufallen und die Lieder aus Hamburg mit einmem Triumphgrinsen zu singen. Das habe ich trotzdem getan.


    In diesem Sinne:


    Schwarz.Weiß-Blau: Pseudo-HSV und


    In Hamburg gibt`s bloße eine Frau - eure Mudda!

    Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn wir uns kontinuierlich weiterentwickeln. Das ist aber bei drei Jahren mit Platz 15 nicht drin. Es kommen dann weniger Zuschauer, die eh schon knapp werden durch den Stadionumbau und dann bedarf es schon einer sehr cleveren Vereinsführung, dass noch Kohle reinkommt, um Spieler zu halten und neu verpflichten zu können.


    Wir wünschen uns alle offensiven, guten Fußball und das muss erstma reichen. Ich glaube jedes bejubelte Tor gegen einen Erstligisten wird zum orgiastischen Erlebnis. Also vergeßt die Taschentücher nicht!

    Also: Morgens Milch oder Fanta, zwischendurch auch.


    Um voll zu werden: Becks, Martini, Wodka.


    Um Schneckchen abzuschleppen: Sekt, Rotwein, Smirnoff Ice

    Richtig so. Die Frage klang auch zunächst nur etwas komisch, sie wurde in so einem vorwurfsvollen Ton gestellt, der etwas Nichtgesagtes mitschwingen ließ. Das wurde aber vom Fragesteller dann auch wieder klargestellt. Damit ist alles in Butter.


    Ich finde es übrigens in Ordnug, wie sehr Notbremse und Ultras jetzt miteinander umgehen. Früher war das überhaupt nicht so, aber bei mir hat sich durch eure Aufklärungsarbeit und Sauferei im RockHouse auch einiges geändert.

    Wie war euer Eindruck vom Gespräch?


    Hier sind meine:
    Ich fand Sven wirkte etwas aufgeregt bei der Moderation. Die Fragen, die er gestellt hat, waren okay und informativ. Das lag aber auch daran, dass Ralle genug Zeit mitgebracht hat, um darauf auch näher einzugehen.


    Pilz: Ich wusste die ganze Zeit nicht, was er da oben sollte. Auf mich wirkte er wie ein Selbstdarsteller und das ganze Angetatsche bei Ralle war wie einst bei Wolfgang Lippert. Seine Fragen haben teilweise auch etwas von der Fanthematik weggeführt.


    Ralle: Hat auf mich einen tollen Eindruck gemacht. Er hat wirklich vernünftige Ansichten und wenn er ins Reden kommt, heisst es nicht, dass es automatisch langweillig wird. Leider hat er sich ab und zu wiederholt.


    Publikum: Die erste Frage war wirklich unter aller Sau, warum denn nicht mehr Deutsche bei den Roten spielen. Ich dachte über diese Kinkerlitzchen wären wir hinaus. Unsere Notbremseecke hat da aber auch wieder etwas überreagiert. Bei Ralles Antworten hat man schon gemerkt, dass er das Spielchen mittlerweile kennt. Bei den Fragen nach Steini und nach Ochs fand ich ihn etwas zu aggressiv.


    Bitte um eure Ansichten.

    Genauso wie fürs Team wird auch für mich morgen die Generalprobe sein. Durch mein Verweilen in Bristol für die meiste Zeit der letzten Saision habe ich mich nicht als legitimen Teil der Aufstiegsfeierlichkeiten gefühlt, da ich mir andersrum wie ein Modefan vorgekommen wäre.


    Jetzt kribbelt es aber wieder und ich werde morgen sehen, wie akut es ist.