Fahrräder und Zubehör

  • Die ersten Tage/Wochen fühlt er sich noch etwas rutschig und hart an, das gibt sich.


    Und denk dran: schön einfetten vor der ersten Nutzung und nicht nass werden lassen!


    Sadomaso- oder Fahrrad-Thread, das wäre Mal nen neues Quiz wert.

  • Guck dir mal die Redshift Shockstop Sattelstütze an.

    Danke für den Tipp. Allerdings übersteigt das leider das Budget, das ich mir vorgestellt habe. Davon ab gibt es die (zum Glück - so musste ich gar nicht erst drüber nachdenken ;)) nicht für meinen Sattelrohr-Durchmesser.


    Ich fahre mit Selle SMP und Suntour SP 12 ncx sehr komfortabel.

    Die Suntour ist es dann geworden und ich bin damit inzwischen sehr zufrieden. Ich habe ein paar Kilometer gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. Anfangs dachte ich immer, mir rutscht gerade das Fahrrad unter mir weg. Zudem musste ich erst einmal die richtige Position finden, aber das ist bei Veränderungen ja ganz normal.

    Wie ernst nimmst Du es denn mit den vorgeschriebenen "Wartungsintervallen"? Reinigst Du die Sattelstütze tatsächlich alle 500km komplett und baust sie dafür aus? Ich kann mir das in der Praxis bei mir kaum vorstellen. Werde vermutlich nur das Ölen erledigen...

  • Öhm... Wartungs was? :lookaround:


    Ölen sollte ich vllt tatsächlich mal :P


    Also soviel zu deiner Frage. Aber nein, auch wenn ich davon gewusst, hätte ich die bestimmt nicht komplett zerlegt etc.

  • Nachdem ich aufgrund von Knieproblemen das mit dem Joggen einfach sein lasse, fahre ich nun lieber Rad (zur Arbeit und zurück). Mit dem Joggen fällt jedoch leider auch meine übliche Möglichkeit zum Konsum von Podcasts weg, was auf dem Fahrrad aus Sicherheitsgründen (Kopfhörer -> keine Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen mehr) nicht in Frage kommt. Per Zufall bin ich nun gestern auf diese Kopfhörer gestoßen, die den Hörgang frei lassen und so weiterhin Umgebungsgeräusche wahrnehmbar belassen. Der Sound wird dabei über den Wangenknochen übertragen. Damit muss man zwar Abstriche beim Klang machen, was aber im Falle von Podcasts nachrangig ist.


    Meine Frage nun hier an die Radfahrenden hier: Habt ihr mir diesen Kopfhörern (insbesondere im Zusammenspiel mit Helm) Erfahrungen gesammelt? Lohnt sich der Aufpreis für das Modell "Air" oder aber empfiehlt sich ein ganz anderer Hersteller als Aftershockz?

  • Da war jetzt dieses Cyber-Monday-Angebot hier zu verlockend: https://www.amazon.de/AfterSho…hones-Grau/dp/B075FMK7SD/

    Der Preis (77,34 €) wäre es mir es dann Wert. Bin zuletzt "einohrig" gefahren, aber das ist irgendwie doch nervig. Und ich habe die Befürchtung, dass man mir das im Falle eines Unfalles zur Last legen könnte. Zukünftig würde ich immer darauf verweisen können, dass meine Gehörgänge frei waren.


    Das hätte jetzt natürlich auch in den Schnäppchen- oder den Laufen-Thread gepasst...